• Kontaktbeschränkungen und Schließung der Vereine bis mindestens 3. Mai verlängert

    Liebe Mitglieder, liebe Mitarbeiter,

    wie ihr sicher schon aus den Nachrichten erfahren habt, wurden für Schleswig-Holstein die Kontaktbeschränkungen und die Schließung der Sportvereine bis mindestens zum 3. Mai 2020 verlängert. Über die weitere Vorgehensweise werden sich Bund und Länder Ende April verständigen. Sicherlich wird aber davon auszugehen sein, dass auch über den 3. Mai hinaus nur ein Sporttreiben mit deutlichen Einschränkungen möglich sein kann. Wir werden Sie auf jeden Fall über die weiteren Schritte informieren.

    Aktuell bestücken wir den RTV und das Turnerheim und die Schmidt-Schaller-Halle schon einmal mit Desinfektionsmitteln und Hygienevorschriften, damit wir für den Tag X vorbereitet sind. Die Geschäftsstelle wird ebenfalls in den nächsten Tagen auf entsprechende Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen umgerüstet. Sie kennen ja diese Vorrichtungen schon aus dem Einzelhandel oder dem Supermarkt.

    Des Weiteren hat der RTV einen dreiköpfigen Corona-Krisenstab gebildet, der sich tagesaktuell auf dem Laufenden hält und die Entwicklungen beobachtet und analysiert, welche Punkte für den RTV interessant sind. Das Team wird sich regelmäßig via Online-Konferenz austauschen und wartet gespannt auf die nächsten Schritte von Bund und Ländern die ja für Ende April angekündigt sind.

    Bis dahin sind wird dabei, Ihnen die Wartezeit auf den heiß ersehnten Vereinssport etwas zu versüßen. Viele tolle Ideen sind bereits schon am Laufen. Vor dem Turnerheim liegt eine „Steinschlange“, die darauf wartet mit von Kindern und gern auch Erwachsenen bemalten Steinen verlängert zu werden. Schaffen wir es den gesamten Parkplatz damit zu „bepflastern“? Zum anderen wird am Wochenende eine „Wunsch-Wäscheleine“ am Turnerheim gespannt sein. Notieren Sie ihre Wünsche, Träume und hängen Sie diese an die Wäscheleine auf. Der „Frische-Luft-Spaziergang“ zum Turnerheim soll sich ja auch für Sie lohnen. Ich bin schon gespannt wie schnell die Leine sich füllt.

    Weiterhin habe ich schon von vielen Übungsleitern gehört, dass sie ihre Gruppen mit individuellen Trainingsplänen versorgen, dass es Videos mit Übungen gibt, dass es Skype-Konferenzen zum Austauschen gibt. Es wird also ganz viel getan, damit es euch zu Hause nicht langweilig wird.

    In Planung ist auch ein Online-Live-Sportprogramm vom RTV voraussichtlich über Instagram. Wir sind am Ball.

    Das Wichtigste für uns alle: Bleiben Sie gesund, halten Sie sich fit und an die vorgegebenen Hygienevorschriften und Kontaktbeschränkungen. Gemeinsam kommen wir durch die Krise und werden gestärkt aus dieser zurückkommen!

    Herzliche Grüße
    Dirk Feierbach
    Geschäftsführung