• 1. Herren: Gute Leistung gegen Tabellenführer

    Nach dem schwachen Spiel am vergangenen Wochenende zeigten wir gegen den Tabellenführer aus Uetersen wieder eine deutliche ansprechendere und kämpferische Leistung, die Punkte mussten wir am Ende aber dennoch abgeben.

    Wie schon am vorherigen Wochenende war die Präzision im Torabschluss nicht wirklich gut, dafür stimmten an diesem Tag jedoch die Einstellung und die Leistung in der Abwehr.

    Die Gäste reisten mit sechs Siegen und einem großen Selbstbewusstsein an und zeigten von Beginn an, dass sie diese Serie ausbauen wollten.

    Zu Beginn der Partie dominierten dabei vor allem die Abwehrreihen, gerade einmal zehn Tore fielen in der ersten Viertel Stunde des Spiels. Danach kamen wir durch drei Zeitstrafen bis zum Ende der Halbzeit etwas aus dem Rhythmus und lagen zur Pause mit vier Toren zurück.

    In der zweiten Hälfte kämpften wir uns zurück ins Spiel und ließen uns dabei auch von einer doppelten Zeitstrafe nicht beirren, sodass wir gut zehn Minuten vor dem Ende zum verdienten Ausgleich kamen und den Gegner zu einer Auszeit zwangen.

    Das Spiel hätte nun in jede Richtung ausschlagen können und das tat es leider nicht zu unseren Gunsten. Ein vergebener Siebenmeter sowie nicht genutzte Chancen in den letzten fünf Minuten ließen die starken Gäste aus Uetersen am Ende über zwei Punkte bei einem Torestand von 19:24 jubeln.

    Ein großes Lob geht an dieser Stelle an die Torhüter beider Teams, die eine sehr starke Leistung zeigten und zusammengenommen unter anderem sechs von sieben Siebenmetern parierten.

    Auf dieser Leistung können wir aufbauen! Am Sonntag geht es weiter, dann spielen wir auswärts gegen Quickborn und wollen wieder zwei Punkte einsammeln.