• 1. Damen: Heimsieg gegen HTS / BW96 Handball 2.

    Am So. 19.09. stand nun endlich unser erstes Heimspiel an und die Tribüne war gut gefüllt. Wir waren quasi „ausverkauft“ und somit hoch motiviert, den ersten Sieg einzufahren. Außer Franzi, Nele und Sarah K., die heute aussetzte, waren alle dabei, sodass alle Voraussetzungen hervorragend waren.

    Wir kamen ganz gut ins Spiel und gingen mit 1:0 in Führung. Darauf vorbereitet, dass das Spiel der Halstenbekerinnen sehr stark auf das Zusammenspiel mit der Kreisläuferin ausgelegt ist, stellten wir eine defensive Deckung, die auch weitgehend ihre Wirkung zeigte.

    Die Anfangsphase war ein wenig zäh, da beide Abwehrreihen und Torhüterinnen wenig zuließen. In der 13. Minute konnten wir dann durch einen Doppelschlag von Vanessa erstmals mit zwei Toren in Führung gehen (5:3). Zwei Minuten später nahmen die Gäste ihre Auszeit, woraufhin sie auch prompt den Ausgleich erzielen konnten. Hiervon ließen wir uns jedoch nicht aus dem Konzept bringen und konnten uns erneut mit zwei Toren absetzen, die jedoch ebenso schnell wieder egalisiert wurden.

    In der 27. Minute konnten wir nun erstmals, nicht zuletzt durch zwei von Natalia rausgeholte Strafwürfe, mit vier Toren davonziehen. Beim Stand von 11:7 ging es dann in die Kabinen, wo sich unsere Trainer sichtlich zufrieden zeigten.

    Bis hierhin war es ein sehr konstantes und gutes Spiel unsererseits, bei dem sich alle gut einfügten. Viele der trainierten Sachen wurden hervorragend umgesetzt, sodass der Fokus nun darauf lag, nicht nachzulassen und einfach unser Spiel weiter aufzuziehen.

    Nach dem Wiederanpfiff folgten direkt zwei Gegentore. Zwar konnten wir unsere Führung zunächst wahren, jedoch waren wir dann einige Male einen Schritt zu spät. In der Folge fiel dann in der 38. Minute der Ausgleich zum 12:12. Anstatt nun die Köpfe in den Sand zu stecken, bäumten wir uns wieder auf und konnten immer wieder knappe Führungen herausspielen. Drei Tore von Sarah S. brachten uns mit 17:14 nach vorne, sodass die Gegner sich zu einem Time-Out gezwungen sahen. Dies kam auch uns sehr gelegen, um nochmal neue Kraft für die Crunchtime zu tanken.

    Durch eine starke Abwehr konnten wir erneut einen Ballgewinn verzeichnen, den wir zum Gegenstoß nutzen. Hier war es dann Kaja, die mit ihrem ersten offiziellen „Damentor“ den so wichtigen Treffer zum 18:15 erzielte und sich hiermit für eine ganz starke Leistung belohnte. Fakt ist, dass bei keinem Tor so sehr gejubelt wurde, wie bei diesem 😊.

    Im direkten Anschluss hieran konnte sich Alex mit zwei Paraden auszeichnen, die wir nutzen, um auf 20:15 davonzuziehen (54. Minute). An unserem ersten Saisonsieg sollte dann auch nicht mehr gerüttelt werden. Nach 60 anstrengenden Minuten gingen wir mit einem verdienten 23:17 von der Platte. Vielen lieben Dank an alle Zuschauer, die uns lautstark supported haben.

    Vielen Dank auch an die HTS/BW96 für das sehr faire Spiel und nur die besten Genesungswünsche an Eure Nummer 15. Wir hoffen sehr, dass sich die Befürchtungen nicht bestätigen!

    Es spielten: Alex, Neele (Tor); Sarah S., Vanessa (je 6/1), Lara (4), Cathi (3), Jenny (2), Kaja, Lennox (je 1), Dani, Lelia, Linn, Natalia, Sasi

    Nun steht leider erstmal wieder eine längere Pause bevor. Erst am 17.10. steht das nächste Spiel an. Hier kommt uns das Elmshorner HT besuchen. Ob eine Voranmeldung der Zuschauer erforderlich ist oder, ob ihr einfach vorbeikommen könnt, werden wir rechtzeitig bekanntgeben.