• 2. Damen: Desolate Leistung gegen SC Alsterdorf/Langenhorn

    Am 26.11.17 fand das letzte Handballspiel der 2. Damen statt. Ganze zwei Monate später zeigte sich, dass diese Pause nicht gut überbrückt werden konnte durch viele Langzeiterkrankte und der normalen Erkältungswelle. Es war kaum eine erfolgreiche Trainingsvorbereitung möglich und die spielerische Abstimmung fehlte überwiegend.

    Nun zum desaströsen Spielverlauf: Im Hinspiel schlug man den Gegner zu Hause mit überragenden 23:9. Vielleicht war man sich zu sicher und hatte den Sieg „mental“ bereits in der Tasche? Die Tor arme erste Halbzeit ließ ein enges Spiel gegen den direkten Verfolger in Langenhorn vermuten mit Anzeigenstand 6:5. In der zweiten Hälfte passte dann gar nicht mehr. Die technischen Fehler häuften sich. Eine geänderte Abwehrformation des Gegners, Konzentrationsfehler, unglaubliches Abschlusspech, verworfene Siebenmeter und die aus allem resultierende schlechte Abwehrleistung brachten einem Gegentor nach dem anderen. Ohne die gute Torwartleistung wäre ein noch viel höheres Ergebnis rausgekommen. Endstand ein unglaubliches 18:6! Die Mannschaften wechselte damit den Tabellenplatz. Der RTV steht nun auf Platz 6.
    Ein dickes „SORRY!!!“ für diese schlechte Performance an die mitgereisten Fans!

    Am Sonntag 04.02. um 18 Uhr muss die Mannschaft sich zu Hause gegen den Tabellenletzten Moorreger SV 2. deutlich verbessern.